System Print setzt auf Kreislaufwirtschaft!

So einfach geht Recycling!

System Print beschließt voranzugehen und sich dem Trägermaterial Recycling-Programm RafCycle in Kooperation mit UPM Raflatac anzuschließen.

Die Teilnahme an diesem innovativen Programm ermöglicht es, den in der Etikettenproduktion anfallende Abfall an Trägermaterial in eine Kreislaufwirtschaft einzuspeisen und wiederaufzubereiten. Dadurch werden bis zu 75 Prozent des Trägermaterials, welches früher der thermischen Verwertung zugeführt werden musste, wiederaufbereitet und zu neuem Etikettenmaterial verarbeitet. Mit Inbetriebnahme einer Absaug- und Zerkleinerungsanlage vom Hersteller MATHO und der direkten Integration aller Produktionsmaschinen, werden monatlich mehrere Tonnen von Trägermaterialabfall gesammelt und für die Wiederaufbereitung vorbereitet. Angestoßen wurde dieses Projekt in Zusammenarbeit mit einigen langjährigen Großkunden, die sich ebenfalls dazu entschieden haben, den nach der Etikettierung anfallenden Trägermaterialabfall zu sammeln und zusammen mit System Print in das Recycling-Programm einzuspeisen. Mit jeder Tonne Trägermaterialabfall, die System Print und teilnehmende Kunden der Kreislaufwirtschaft zuführen, bleiben ca. 13 Bäume unseren Wäldern enthalten. So einfach und effektiv kann Recycling sein!